...und wieder zurück.

06. June 2019

Irgendwie hat jede und jeder aufgehört eine eigene Webseite zu haben. Natürlich nicht wirklich alle, aber viele. Und das ist irgendwie schade. Aller Content konzentriert sich in den großen Plattformen, verschwindet dort auch wieder, ist nie wieder auffindbar und ist nicht mehr wirklich unter der eigenen Kontrolle. Für manche Dinge mag das vielleicht gut sein, für sehr viele andere aber irgendwie nicht.

Ich glaube, dass der Trend bei vielen web-fokusierten Personen wieder zurück zu eigenen Webseiten und selbstkontrollierten Inhalten geht. Das müssen nicht Blogs sein, ich denke eher an eigene Webseiten jeglicher Art. Das, was man früher Homepages genannt hat. Und genau das will ich wieder verstärkt tun.

Eigene Inhalte auf der eigenen Seite, gerne verlinkt und verteilt über die großen Plattformen, aber immer unter der eigenen Kontrolle. Vielleicht auch bisschen wie das IndieWeb. Ich glaube, dass das eine gute Sache ist. Vor allem in ferner Zukunft.